UPDATE/Tagebuch 2012/2013

 

5. Oktober/ Update

- "Abgabe" aktualisiert

20. Juli/ Update

- "Abgbetiere" aktualisiert

30. Juni/ Tagebucheintrag        

7.19 Uhr So viel Zeit ist vergangen und ich habe nichts mehr geschrieben. Das liegt im größten Teil daran das ich mich viel bei Facebook rumtreibe. Dort findet ihr mich unter meinem Namen Rebecca Schmidt und meine Chinchilla Seite unter Chinchillazucht (die Seite wo ein Chinchilla in der Hand gehalten wird). Auf den beiden Seiten gebe ich ganz oft meine Nachwüchse bekannt die dieses Jahr reichlich sind. Es hat sich einiges getan in meiner Zucht. Wollte ich Anfang diesen Jahres noch alles aufgeben und meine gesamte Zucht verkaufen, so sind viele schöne neue Tiere bei mir eingezogen. Ich muss mal schauen ob ich in den nächsten Tagen oder Wochen die Seiten meiner Zucht aktualisiere damit ihr einen Einblick über die Neuzugänge bekommt.

Auch meine Abgaben werde ich wieder aktualisieren da noch alle Suchenden bei Facebook registriert sind und doch noch ab und an auf meiner Homepage vergeblich suchen. Das soll sich ändern, aber ich gebe zu auch bin etwas bequem geworden *grins*. Es ist praktisch sein iPad in die Hand zu nehmen, Fotos zu schießen und diese sogleich zu veröffentlich anstatt erst mit dem Fotoapparat zu knipsen, Fotos von der Karte runter zu ziehen, bearbeiten, auf den Server zu laden, nochmal bearbeiten und dann hoch zu laden.

Nun denn, jetzt sind Sommerferien und der alljährliche Kampf um die Vermittlung der Chinchillas hat begonnen. Traurig ist die immer stärker werdende Preisdrückung der möglichen Interessenten. Ich inseriere oft mit dem Preisangebot AB 50€. Das heißt das meine Chinchillas je nach Farbe, Alter und Geschlecht ab 50€ zu bekommen sind. Ich bin auch gerne bereit bei Abnahme von mindestens zwei Tieren zu handeln, aber den Leuten sind Preise wie 60 oder 80€ schon zu viel und ich vertrete nach wie vor die Meinung, je billiger die Tiere angeboten werden, desto eher werden sie nach Hause geholt und oft genug nach kürzester Zeit wieder verkauft. Schade für die Tiere die von einer Hand in die nächste gereicht werden. Also heißt es standfest zu bleiben und die Tiere weiter ab 50€ anbieten und darauf warten das die richtigen Leute kommen die den Wert der Chinchillas noch zu schätzen wissen und nicht wie Schnäppchenjäger unterwegs sind und nach dem preisgünstigsten Angebot suchen.      

 

21. Januar 2013/ Update

- "Abgabe" aktualisiert

31. Dezember/ Tagebucheintrag

15.29 Uhr Es ist wieder mal soweit. Das Jahr ist fast rum, man lässt wieder einmal Revue passieren und überlegt was wohl das kommenden Jahr bringen wird?! Als ich heute die restlichen Käfige gesäubert habe (ich habe Samstag damit begonnen und gestern keine Lust gehabt es zu beenden), da kamen wieder diese Gedanken wie viel Sinn es noch macht die Zucht weiter zu führen. Meine Ziele die ich verfolge verfolgen andere nicht und es wird immer schwerer die Tiere die man nicht behalten kann oder möchte an andere Liebhaber abzugeben. Ich werde den Ansprüchen der möglichen Interessenten irgendwie nicht mehr gerecht. Möglichst groß müssen die Chinchillas mal werden, je schwerer desto besser (ich züchte aber Chinchillas und keine Zwergkaninchen), klein sollen sie sein wenn man sie haben möchte (12 Wochen sollten die Babys aber bei den Eltern bleiben und das ist manchmal schon zu groß :O( ), extrem kurz und dicht soll der Pelz sein (ich züchte für Liebhaber die ihre Tiere anschauen, kuscheln, einfach lieb haben und nicht weil ich pelzen möchte) und schöne extreme Farben die möglichst rein gezogen sind (wo die Tiere bleiben die keiner haben möchte interessiert in dem Moment nicht). Ich züchte aus Freude an den Tieren selbst, ich gehe ab und an mal auf eine Ausstellung um Spaß zu haben und mich mit netten Züchtern auszutauschen, ich habe Freude an meinen und bin stolz auf das was ich mir geschaffen habe, aber die Freude verliert sich mehr und mehr wenn man vergeblich versucht seine Nachzügler zu vernünftigen Preisen zu vermitteln. Die Haltungskosten steigen und die Preise der Tiere sinken und bei einer größeren Haltung wird es zunehmend schwieriger das Gleichgewicht zu halten. Was also tun? Reduzieren? Gerne, aber wie und zu welchen Konditionen? Meine erste Überlegung ist es schnell und möglichst schmerzlos die Zucht abzugeben. Aber wer möchte schon 80 Chinchillas (Große und Kleine) auf einen Schlag aufnehmen und damit weiter züchten? Ein Großhändler der die Tiere ins Ausland verkauft kommt für mich nicht in Frage und die Tiere nach und nach verkaufen ist auch schwer weil kaum einer noch investieren möchte und lieber auf seinen eigen Nachwuchs oder der vertrauter Freunde zu greift. Ich muss schauen wie es weiter geht, so jedenfalls macht es keine große Freude mehr. Die nächsten Tage erwarte ich wieder Nachwuchs, mal sehen ob sich meine Stimmung dann etwas bessert/sich ändert.

In diesem Sinne wünsche ich allen einen guten Rutsch ins neue Jahr !         

 

22. Dezember/ Tagebucheintrag

14.38 Uhr Die Kur ist zu Ende, drei Wochen mit nur zwei Kiddis, keine häuslichen Verpflichtungen und viiiiieeel Entspannung. Im Großen und Ganzen war es erholsam auch wenn meine Jungs zwischendurch krank wurden. Meine anderen 5 Männer (mein Mann und unsere anderen 4 Jungs) haben zu Hause alles super hin bekommen und alle Tiere einwandfrei versorgt. Bei den Chinchillas gab es nur einen kleinen Vorfall (Jungböckchen wurde aus der Gruppe ausgestoßen und sitzt derzeit alleine bis die Bisswunden komplett verheilt sind) und zwei Mal Nachwuchs (2er Wurf aus einer Locken Träger Verpaarung & 1er Wurf in Weiß Beige (Braun?) Schecke).

Tja und wenn ich das Jahr 2012 Revue passieren lasse so muss ich sagen das ich vor dem kommende Jahr etwas Respekt habe was die weitere Vermittlung der Chinchillas angeht. Selbst wenn ich meine Zucht reduzieren möchte, so fällt es mir schwer meine geschätzten Mäuse für ein Taschengeld abzugeben. Derzeit ist die Marktlage mehr als schlecht und viele Leute wollen die für die kostbaren Tiere nichts mehr bezahlen. Ich bin aber der Meinung das wenn man zu wenig Geld nimmt, sich die Leute oft nicht im Klaren darüber sind was sie sich nach Hause holen, nämlich Verantwortung für viele, lange Jahre und all zu oft werden die Tiere vorschnell wieder inseriert. Das ist aber nicht mein Ziel meiner Zucht. Jetzt muss ich mir überlegen wie es nächstes Jahr weitergehen soll. Ich liebe jedes einzelne Tier zu sehr als das ich sie für 20€ verscherbeln tue, dafür mache ich das Hobby schon zu lange. Abwarten und hoffen ...

Nichts desto trotz wünsche ich allen fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2013. Ich wünsche mir das nächstes Jahr wieder erfolgreich wird, mit Glück, viel Freude und Gesundheit.

10. November/ Update

- "Abgabe" aktualisiert - sind aber noch nicht alle Abgaben drauf, Rest folgt die Tage

8. Oktober/ Tagebucheintrag

19.08 Uhr Heute durften zwei Chinchilla-Mäusels ausziehen. Tut richtig gut wenn man merkt das sich doch noch was regt, aber es ist derzeit nur ein Tropfen auf dem heißen Stein *seufz*. Es warten noch immer ganz viele hübsche Wollmäuse ein tolles zu Hause und hoffe weiter.

4. Oktober/ Update - Tagebucheintrag

14.18 Uhr Manchmal läuft es echt beschissen. Ich bemühe mich seit Wochen meine liebgewonnen Zöglinge an gute Leute zu bringen und habe nicht mehr oder weniger Schwierigkeiten als andere Züchterkollegen und bekomme gestern noch von einer "Freundin" die mir gestern früh die Freundschaft gekündigt hat noch mal vier Tiere wieder zurück. Toll, wo meine Ställe mehr als knackervoll sind und man die neu eingezogenen Mäusels natürlich auch nicht einfach irgendwo dazu setzen kann ohne Angst und Bange zu haben das sie im nächsten Moment nicht zerpflückt werden. Leider hatte ich keine große Wahl und habe die vier jeweils einzeln versucht in verschiedene Gruppen zu integrieren was natürlich größtenteils in die Hose ging. Danke Ricarda, so habe ich mir das auch vorgestellt. Ich schein immer noch nicht gelernt zu haben meine Gedanken und Meinungen zu äussern ohne damit zu rechnen das man am nächsten Tag einen übergeprügelt bekommt. Ich bin nicht enttäuscht, ich bin einfach nur sauer da ich solch eine ähnliche Situation schon mal vor Jahren durchlebt habe. Manche Freundschaften basieren wirklich nur auf dem einen, wenn es um Chinchillas geht.

Jetzt muss ich obwohl ich eh schon knapp bei Kasse bin nachher noch mal los und mir zwei weitere Käfige besorgen. Ich denke ich werde mal beim Fressnapf stöbern und hoffe das sie was für den kleinen Geldbeutel haben und was natürlich nur als Übergang dienen soll.

Tja, sonst läuft hier alles mehr oder weniger reibungslos. Die letzten Babys die geboren wurde habe ich immer noch nicht in meiner HP eingetragen. Kein Dampf, kein Elan, keine Motivation so schlecht wie die Vermittlung derzeit läuft. Ist ja nicht so das sich kein Mensch meldet, aber die Leute möchten offensichtlich ihre neuen Mitbewohner geschenkt und am besten noch gebracht haben. So anstrengend wie das hier derzeit ist (öfter missten, mehr Futter, mehr Späne, mehr Sand, mehr UNKOSTEN), aber dafür liebe ich meine Mäusels doch zu sehr als das ich sie für UNTER 50€ verscherbeln tue. Nee, dann werde ich lieber zusehen das ich mehr gleichgeschlechtlich setze und versuchen nach und nach zu vermitteln. Schön wäre es allerdings wenn ich bis November das eine oder andere Chinchilla vermittelt bekomme da ich dann mit zwei meiner Jungs zur Kur fahren ;O).

28. September/ Update

- "Abgabe" aktualisiert mit Fotos !!!

25. September/ Update

Mein Mann war so lieb und hat nach langer Geduld meinerseits endlich das Java von meiner Homepage entfernt. Es ist noch nicht alles perfekt, aber er arbeitet weiter fieberhaft dran. SCHATZ, ICH LIBE DICH *KNUTSCH*.

Ich habe ganz viele Abgabetiere. Einfach mal stöbern ob was dabei ist. Babys habe ich auch wieder, habe es aber noch nicht geschafft diese einzutragen. Bis dahin können die anderen noch betrachtet werden, die auch zum Teil zu vermitteln sind.

15. September/ Update

- "Abgabe" aktualisiert

9. September/ Update

- "Abgabeseite" aktualisiert

16. August/ Update

- "Nachwuchs" eingetragen und "Abgabe" aktualisiert (Gruppe CRW/t sind wieder zu haben)

7. August/ Update

- "Nachwuchs" von heute eingetragen

2. August/ Update

- "Nachwuchs" von heute eingetragen :O)

30. Juli/ Update

Bilder von den letzten Würfen sind online => "Nachwuchs"

26. Juli /Update

- "Nachwuchs" aktualisiert (2 neue Würfe)

22. Juli/ Update

- weiteren "Nachwuchs" eingetragen LANGSAM WIRD ES VOLL HIER *ggg*

19. Juli/ Update

- "Nachwuchs" von gestern eingetragen

8. Juli/ Update - Tagebucheintrag

14.26  Ich bin ganz happy, denn "Funny Face" ist heute eingezogen. Christine Wastelaine war so nett und hat ihn mir gebracht und im Gegenzug ihre Locken Maus mitgenommen. Gott ich bin ganz verliebt in den hübschen Burschen. Ich hoffe das ich die Tage mal Bilder machen kann. Sonst ist hier alles mehr oder weniger normal ruhig. Die Babys gedeihen und ich erwarte in den nächsten Tagen und Wochen von circa 10 Weibchen weitere Jungtiere. Zwei von den Zöglingen aus einem Wurf muss ich leider zu füttern, alle 1 1/2 bis 2 Stunden, außer nachts. Morgens gegen 7 Uhr bekommen sie ihre erste Mahlzeit *Ziegenmilchpulver angerührt mit abgekochten Wasser und ein paar Schmelzflocken* und abends zwischen 22 Uhr und 23 Uhr die letzte Mahlzeit. Das klappt im Großen und Ganzen sehr gut und die beiden Babys *Wurf vom 15.06.2012/"Kiki" & "Loony"* nehmen täglich 3g zu. Normal sind es sogar 6 g, aber da ich nachts nichts füttere, sind bis zum nächsten Tag wieder 3 g verloren. Jetzt würde man sich vielleicht sagen warum ich nicht nachts auch zu füttere, aber das hat einfach damit zu tun das ich nicht nur für meine Chinchillas lebe, sondern noch sechs Kinder zu versorgen habe wovon die beiden Jüngsten 2 und 4 Jahre alt sind.

Tja, was gibt es sonst zu berichten? Ach ja, ich warte darauf das "Elena" bei mir einziehen darf. Sie versorgt derzeit noch ihren letzten Nachwuchs. Auf sie bin ich auch schon sehr gespannt und wünsche mir das ich sie ohne Probleme mit "Funny Face" vergesellschaften kann. Spannend wird noch der kommende Wurf von "Herkules" und "Emma", meine ersten Doppel Träger in Angora/Locke *freu, freu*.

Am 28. Juli ab 15 Uhr ist ein CHINCHILLA TREFFEN geplant und jeder ist Herzlich Willkommen der mit Chinchillas zu tun hat und sich gerne mal in der runde austauschen möchte :O).

27. Juni/ Update

- "Nachwuchs" von heute eingetragen :O)

25. Juni/ Update

- "Nachwuchs" von heute eingetragen

23. Juni/ Tagebucheintrag

23.12 Uhr Um circa 20 Uhr sind wir zu Hause angekommen. Nach 1 Woche Urlaub in Can Picafort (Palma de Mallorca) bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen um die 30 Grad holt uns der Alltag wieder ein. Meine Jungs haben die Tiere (Chinchillas, Hunde, Katzen, Garnelen) sorgsam versorgt und ich durfte 7 Tage mal keine Wäsche waschen, Kochen, Bügeln, Taxi spielen und was man noch so alles macht für seine Kiddis. Nachdem wir also daheim angekommen sind wurde alle erst mal begrüßt und sich ausgiebig ausgetauscht. Gegen 21 Uhr haben wir dann unsere jüngsten Sprößlinge Luca und Pyer ins Bett gebracht und ich mich daran begeben meinen Chinchillastall gründlich zu säubern. Das wollte ich meinen Jungs nämlich nicht auch noch zumuten. 2 Stunden sind vergangen und alle Käfige sind wieder tippitoppi. Wenn es die Zeit morgen zulässt werde ich ein paar Fotos machen von meinen Babys dir vor unserer Abreise noch geboren wurden. Leider haben es meine 2 Sorgen Babys (22g Baby von "Kiki" & "Loony", 1 Baby vom Dreier Wurf aus der Verpaarung Ebony extra dunkel/ST & "Caruso") nicht geschafft und waren in der Zwischenzeit verstorben. Den anderen Lütten geht es aber blendend und machen sich prima. Alles weiter aber dann morgen oder die Tage. Bin doch langsam müde, bzw. geschafft vom langen Tag ...

16. Juni/ Update

- "Nachwuchs" eingetragen

8. Juni/ Update

- "Nachwuchs" von heute eingetragen

4. Juni/ Update

- "Abgabeseite" aktualisiert

28. Mai/ Update

- "Nachwuchs" vom 25. Mai eingetragen

10. Mai/ Update

- "Abgabe" aktualisiert

1. Mai/ Update

- Fotos von "Paula" und "Viola" eingefügt

27./29. April/ Update

- "Nachwuchs" von heute eingetragen inklusive Fotos

24. April/ Update

- "Pandora" und "Golden Angel" eingetragen

22. April/ Update - Tagebucheintrag

16.24 Uhr Ich habe heute die Seite, bzw. die Daten von "Jumper" überarbeitet da ich erfahren habe das seine Abstammungsdaten kaum stimmen :O(. Geburtsdatum war komplett falsch, er ist nicht 2009 geboren, sondern 2007 und die Eltern sind auch andere als angegeben. Durch Zufall bin ich drauf gekommen weil mir ein befreundeter Züchterkollege einen Stammbaum gezeigt hat indem mein "Jumper" vorkommt. Ich natürlich nicht auf den Kopf gefallen habe die Züchterin kontaktiert, die dann so nett war und in ihre Unterlagen geschaut hat um mir die richtigen Daten mitzuteilen. Auf diesem Weg habe ich dann noch einen freudigen Fund gemacht. In absehbarer Zeit wird "Funny Face" bei mir einziehen und ich bin soooo happy *strahl*. Er soll dann irgendwann mal mit "Elena" vergesellschaftet werden die gestern Nachwuchs bei ihrer Besitzerin Kerstin P. bekommen hat.

21. April/ Update

- "Abgabe" aktualisiert

- "Nachwuchs" eingetragen

- "meine Tiere" aktualisiert

18. April/ Update

- "Abgabeseite" aktualisiert

16. April/ Update

- "Coco" & "Chanel", sowie "Pünktchen" habe ich eingetragen

14. April/ Update - Tagebucheintrag

- "meine Tiere" mal aktualisiert

15.51 Uhr Ich habe meine Seite wo meine Chinchillas aufgelistet sind mal etwas "aufgeräumt". Einige Tiere haben die Zucht verlassen, andere sind dazu gekommen oder werden bald einziehen. Besonders freue ich mich das ich mich kurzfristig entschlossen habe "Elena" bei mir einziehen zu lassen. Sie ist eine Black Velvet/RPA & Violett Träger Dame die derzeit noch tragend ist und deshalb so lange bei ihrer Besitzerin Kerstin P. bleibt bis sie ihren Nachwuchs geboren und groß gezogen hat. Ende Juli/Anfang August hoffe ich das sie dann bei mir Willkommen heißen zu dürfen und mache mir bis dahin Gedanken zu welchem Bock ich sie setzen soll. ;O)

Ansonsten läuft es hier einigermaßen ruhig. Die Babys die in den letzten Wochen geboren wurden wachsen und gedeihen und ich brauche Gott sei Dank nirgends zufüttern oder mir anderweitig Sorgen machen. Selbst der 4er Wurf von "Daisy" macht sich prima auch wenn einer dabei ist der von der Größe etwas hinterher hinkt. Ich bin mir jedoch sicher das der Zwerg aufholen wird. Auch die beiden Babys von "Bonuma" wovon eines gerade mal 34g bei der Geburt am 11. April 2012 hatte macht sich prima. Ich denke auch da brauche ich mir keine Sorgen machen da er heute schon 41g wiegt (sein Bruder heute 50g/hatte 48g Geburtsgewicht!!!). Mein Chinchilla Weibchen welches ich Donnerstag zur Zahnsanierung gebracht habe geht es den Umständen entsprechend gut. sie frisst selbstständig worüber ich sehr froh bin a ich nicht viel vom Zwangsfüttern halte, habe da so meine eigene Einstellung die nicht jeder mit mir teilt *nicht mal mein TA ;O)*.

Nun heißt es langsam sich Gedanken machen welche der niedlichen Babys bei mir bleiben können und welche ein schönes Zuhause finden müssen. Behalten kann ich allerdings aus Platztechnischen Gründen kaum was *schnüff*. Dafür hoffe ich das ich umso mehr anderen Besitzern ein Leuchten in ihre Augen zaubern kann *smile*.

16.55 Uhr  "Bert"/Ebony hetero/AVT-LT kränkelt und es sieht in meinen Augen nicht gut aus :O(. Mal sehen was mein TA sagt.

12. April/ Update

- "Nachwuchs" von gestern eingetragen

5. April/ Update

- aktuellen "Nachwuchs" eingetragen und Fotos der letzten Babys eingefügt

2. April/ Update

- wieder "Nachwuchs" :O) eingetragen

31. März/ Update

- "Nachwuchs" eingetragen

19. März/ Update

- "Nachwuchs" aktualisiert

13.43 Uhr  Da ich derzeit mit meinen 6 Jungs soviel um die Ohren habe, wird meine Homepage in nächster Zeit weiter etwas darunter leiden. Ich bemühe mich meine Nachwüchse und Abgaben so aktuell wie möglich zu halten, aber was das Tagebuch anbelangt, so werde ich mich weiter zurück halten da ich es nicht schaffe immer alle Vorfälle, Freuden und Misserfolge zu teilen. Was aber nicht heißen soll das ich Dinge verheimliche. Wer was wissen möchte meldet sich einfach persönlich bei mir :O).

2. Januar/ Update

- "Abgabe" aktualisiert